Erweiterte Berufsfindung und Arbeitserprobung für Menschen mit psychischen Einschränkungen

Um was für ein Angebot handelt es sich?

Eignungsdiagnostik, Abklärung der psychischen Belastbarkeit und die berufliche Orientierung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen ist das Ziel dieses Angebotes. Die Erweiterte Berufsfindung und Arbeitserprobung (EBA) dauert in der Regel sechs Wochen und findet in einer Gruppe von maximal 18 Teilnehmenden statt. Sie ist unterteilt in eine vierwöchige Grunderprobung und eine zweiwöchige Facherprobung. Während der Maßnahme werden Sie von Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Psychologinnen und Psychologen, Reha-Ausbildenden sowie von Fachärztinnen und Fachärzten für Psychiatrie betreut.

Welche Inhalte erwarten Sie?

  • Informationen zu Wegen der beruflichen Wiedereingliederung,
  • praktische Arbeitserprobung beruflicher Basisqualifikationen,
  • Unterricht und Lernprogramme mit Vor- und Nachtests in allgemeinbildenden Fächern,
  • Arbeit in Kleingruppen zum Kennenlernen und zum Bewerten der sozialen Kompetenzen,
  • psychologische Eignungsdiagnostik,
  • sozialmedizinisch-psychiatrische Begutachtung,
  • individuelle Beratungsgespräche und Gruppengespräche zur Reflexion von Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit,
  • individuelle fachspezifische Erprobung in bis zu drei Berufsfeldern,
  • externe Hospitationen in Betrieben oder Ausbildungseinrichtungen und/oder hausinterne Hospitationen in den Qualifizierungsbereichen beider Standorte des Berufsförderungswerkes Berlin-Brandenburg e. V. sowie im Beruflichen Training des BTZ Berlin.

Was ist das Ergebnis der EBA?

Das Team der EBA entwickelt gemeinsam mit Ihnen eine Empfehlung für die weitere berufliche Rehabilitation. Abhängig von Leistungsfähigkeit, psychischer Belastbarkeit, Eignung und Interessenlage können unterschiedliche Möglichkeiten in Frage kommen, z. B. die Rückkehr in den Vorberuf, die Aufnahme einer neuen, behinderungsgerechten Tätigkeit, eine Qualifizierung, ein berufliches Training oder auch eine Tätigkeit in geschützter Umgebung. In einem Abschlussgespräch werden Verlauf und Resultate der EBA zusammengefasst. Der Rehabilitationsträger erhält einen Ergebnisbericht, der die Empfehlungen für den weiteren beruflichen Rehabilitationsprozess aus sozialpädagogischer, psychologischer, sozialmedizinisch-psychiatrischer und berufspädagogischer Sicht begründet.

Was muss ich noch wissen?

Qualifizierungsort: im BTZ Berlin und am Standort Mühlenbeck

Dauer: 6 Wochen

Ansprechpartner im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e. V.

Sie haben Fragen rund um das Thema berufliche Rehabilitation? Sie benötigen Informationen zu laufenden oder auch geplanten Maßnahmen? Wir helfen Ihnen gern weiter!

Sitz der Geschäftsführung: Standort Mühlenbeck
Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.
Kastanienallee 25, 16567 Mühlenbeck
Telefon 033056 86-450
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Dr. Ariane Miehlke-Ihrler
zum Kontaktformular

Standort Berlin
Epiphanienweg 1,
14059 Berlin-Charlottenburg
Telefon 030-30399-108
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Barbara Imbusch
zum Kontaktformular

 

Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Berlin
Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.
Elsenstraße 87-96, 12435 Berlin-Treptow

Telefon 030 30399-720
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Claudia Löber
zum Kontaktformular


BTZ Berlin, Geschäftsstelle Charlottenburg
Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.
Epiphanienweg 1,
14059 Berlin-Charlottenburg

Telefon 030 30399-450
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Ute Gutgesell
zum Kontaktformular

Offene Sprechstunden

 

Nutzen Sie die Offenen Sprechstunden, wenn Sie ein persönliches Gespräch zu Ihrem Reha-Weg benötigen.

Standort Berlin

Montags von 13:00 bis 15:00 Uhr

Standort Mühlenbeck

Dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr

BTZ Berlin für Erwachsene mit psychischen Einschränkungen, Treptow

Montags von 13:00 bis 15:00 Uhr
entweder für die »Erweiterte Berufsfindung und Arbeitserprobung (EBA)« oder für das »Berufliche Training (BT)«.

BTZ Berlin, Geschäftsstelle Charlottenburg

Immer am 2. und 4. Dienstag des Monats von 8:30 bis 10:00 Uhr
für das »Berufliche Training (BT)«.
 

näheres zu den Offenen Sprechstunden

Info-Tage

 

Unsere Info-Tage sind hauptsächlich gedacht für zukünftige Teilnehmende und finden in der Regel jeden zweiten Dienstag im Monat am Standort Berlin in Charlottenburg (10:00-14:30 Uhr) sowie jeden vierten Dienstag im Monat am Standort Mühlenbeck (10:00-13:00 Uhr) statt. Treffpunkt ist jeweils um 10:00 Uhr in der Eingangshalle.

Interessierte melden sich bitte vorher an, entweder über unsere jeweiligen Kontaktformulare oder telefonisch:
Standort Berlin 030 30399-108
Standort Mühlenbeck 033056 86-450

Termine
in Berlin

Termine
in Mühlenbeck

Di., 10.01.2017Di., 24.01.2017
Di., 14.02.2017Di., 28.02.2017
Di., 14.03.2017Di., 28.03.2017
-----------Di., 25.04.2017
Di., 09.05.2017Di., 23.05.2017
Di., 13.06.2017Di., 27.06.2017
Di., 11.07.2017-----------
-----------Di., 22.08.2017
Di., 12.09.2017Di., 26.09.2017
Di., 10.10.2017-----------
Di., 14.11.2017Di., 28.11.2017
Di., 12.12.2017-----------

Suchbegriff eingeben