Kaufmann/Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung

Welche Möglichkeiten habe ich auf dem Arbeitsmarkt?

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind die „Architektinnen und Architekten“ des nationalen und internationalen Güterverkehrs. Sie sind in Unternehmen tätig, die den Transport von Gütern und sonstige logistische Dienstleistungen organisieren, steuern, überwachen und abwickeln. Ihre Aufgaben nehmen Sie im Rahmen betrieblicher Anweisungen und der maßgebenden Rechtsvorschriften selbstständig wahr und treffen Vereinbarungen mit Geschäftspartnern.

Wie sieht mein Berufsalltag aus?

Ihre Aufgabe ist vor allem die Steuerung und Überwachung logistischer Abläufe, aber auch die Mitwirkung bei der Entwicklung logistischer Lösungen. Die Rolle der Information in logistischen Prozessen sowie die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechniken werden präziser definiert. Die Anforderungen an die Fremdsprachenkompetenzen steigen, wobei im Vordergrund die fachbezogene Anwendung der englischen Sprache steht. Als Kaufmann und Kauffrau für Spedition- und Logistikdienstleistung

  • arbeiten Sie team- und kundenorientiert,
  • organisieren Sie den Güterversand, den Umschlag und die Lagerung sowie weitere logistische Leistungen unter Beachtung einschlägiger Rechtsvorschriften und der Belange des Umweltschutzes,
  • fassen Sie Sendungen zu größeren Ladeeinheiten zusammen,
  • besorgen Sie den Versicherungsschutz,
  • beachten Sie Zoll- und außenwirtschaftliche Bestimmungen,
  • nutzen Sie Informations- und Kommunikationstechnologien,
  • korrespondieren und kommunizieren Sie mit ausländischen Geschäftspartnern und Kunden in englischer Sprache und bearbeiten englischsprachige Dokumente,
  • ermitteln Sie Kundenwünsche, beraten und betreuen Kunden,
  • erarbeiten Sie Angebote und bereiten Verträge vor,
  • bearbeiten Sie Kundenreklamationen und Schadenmeldungen und veranlassen Schadenregulierungen,
  • wickeln Sie Zahlungs- und Mahnvorgänge ab,
  • beobachten Sie den Markt und wirken an der Weiterentwicklung des Leistungsangebots Ihres Unternehmens mit,
  • wirken Sie beim Aufbau von Netzwerken zur Zusammenfassung, Beförderung und Auslieferung von Ladungen mit.

Zu Ihrem Arbeitsalltag gehört der Einsatz branchenspezifischer Software. Sie nutzen darüber hinaus Bürokom-munikationsmittel wie Telefonanlage, Fax, Kopierer und selbstverständlich PC und Internet. In diesem Beruf arbeiten Sie nicht nur als kaufmännische Sachbearbeiterin und kaufmännischer Sachbearbeiter in Ihrem Fachgebiet. Sie haben zusätzlich den Überblick über die anderen Bereiche im Unternehmen, kooperieren mit diesen und sorgen so für einen reibungslosen Geschäftsprozess.

Sie arbeiten gern an einem Computer-Arbeitsplatz? Sie betreuen gern Kunden? Sie haben ein gutes Gefühl für Zahlen und bringen Struktur in Arbeitsprozesse? Sie sind teamfähig und kommunikativ? Dann werden Sie in diesem Beruf ein weites Feld an unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten finden. Die Ausbildung bietet Ihnen eine gute Grundlage für den Aufbau einer soliden beruflichen Zukunft.

Was wird mir während der Qualifizierung vermittelt?

Sie werden

  • Aufgabenstellungen und rechtliche Rahmenbedingungen einer Spedition kennenlernen,
  • Vorgänge im Finanz- und Rechnungswesen bearbeiten,
  • Korrespondenz – auch in englischer Sprache – führen,
  • fachbezogene Gesprächssituationen in Englisch bewältigen,
  • Aufgaben im Marketing bearbeiten,
  • logistische Leistungen organisieren,
  • im Vertrieb Preise kalkulieren und Angebote erstellen,
  • Kundenreklamationen und Schadenmeldungen bearbeiten,
  • mit branchenbezogenen EDV-Anwendungen arbeiten,
  • Qualitätssicherung als wichtigen Baustein erkennen,
  • Kenntnisse der Wirtschafts- und Sozialkunde erwerben,
  • sich mit Fragen zum Umweltschutz auseinandersetzen,
  • die Gelegenheit erhalten, zusätzliche arbeitsmarktrelevante Zertifikate zu erwerben, u. a. den Flurförderschein (Gabelstapler), den Europäischen Computerführerschein (ECDL), Zertifikate für Business English (LCCI) oder zu betriebswirtschaftlichen EDV-Lösungen (SAP®).

Welche Rahmenbedingungen erwarten mich?

Sie arbeiten in untereinander vernetzten Multifunktionsräumen mit aktueller Software und Internetzugang. Die für Sie verantwortlichen Lernprozessbegleiter und –begleiterinnen betreuen und unterrichten Sie individuell und praxisbezogen mit Blick auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Neben Fachkompetenzen erwerben Sie wichtige Schlüssel- und Handlungskompetenzen. Dabei berücksichtigen wir Ihre persönlichen gesundheitlichen Möglichkeiten.

Was sollte ich mitbringen?

Gutes Zahlenverständnis, sprachliche Ausdrucksfähigkeit und Leseverständnis, Interesse an Organisation und Koordination sowie an allgemeinen wirtschaftlichen Fragestellungen und Bereitschaft für EDV-gestützte Arbeitsprozesse.

Was muss ich noch wissen?

Qualifizierungsort: Standort Mühlenbeck

Dauer: 24 Monate

Praktikum: mehrere Monate in einem Unternehmen

Abschluss: IHK-Abschluss und Abschlussbewertung des Hauses

Ansprechpartner im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e. V.

Sie haben Fragen rund um das Thema berufliche Rehabilitation? Sie benötigen Informationen zu laufenden oder auch geplanten Maßnahmen? Wir helfen Ihnen gern weiter!

Sitz der Geschäftsführung: Standort Mühlenbeck
Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.
Kastanienallee 25, 16567 Mühlenbeck
Telefon 033056 86-450
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Dr. Ariane Miehlke-Ihrler
zum Kontaktformular

Standort Berlin
Epiphanienweg 1,
14059 Berlin-Charlottenburg
Telefon 030-30399-108
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Barbara Imbusch
zum Kontaktformular

 

Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Berlin
Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.
Elsenstraße 87-96, 12435 Berlin-Treptow

Telefon 030 30399-720
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Claudia Löber
zum Kontaktformular


BTZ Berlin, Geschäftsstelle Charlottenburg
Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.
Epiphanienweg 1,
14059 Berlin-Charlottenburg

Telefon 030 30399-450
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Ute Gutgesell
zum Kontaktformular

Offene Sprechstunden

 

Nutzen Sie die Offenen Sprechstunden, wenn Sie ein persönliches Gespräch zu Ihrem Reha-Weg benötigen.

Standort Berlin

Montags von 13:00 bis 15:00 Uhr

Standort Mühlenbeck

Dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr

BTZ Berlin für Erwachsene mit psychischen Einschränkungen, Treptow

Montags von 13:00 bis 15:00 Uhr
entweder für die »Erweiterte Berufsfindung und Arbeitserprobung (EBA)« oder für das »Berufliche Training (BT)«.

BTZ Berlin, Geschäftsstelle Charlottenburg

Immer am 2. und 4. Dienstag des Monats von 8:30 bis 10:00 Uhr
für das »Berufliche Training (BT)«.
 

näheres zu den Offenen Sprechstunden

Info-Tage

 

Unsere Info-Tage sind hauptsächlich gedacht für zukünftige Teilnehmende und finden in der Regel jeden zweiten Dienstag im Monat am Standort Berlin in Charlottenburg (10:00-14:30 Uhr) sowie jeden vierten Dienstag im Monat am Standort Mühlenbeck (10:00-13:00 Uhr) statt. Treffpunkt ist jeweils um 10:00 Uhr in der Eingangshalle.

Interessierte melden sich bitte vorher an, entweder über unsere jeweiligen Kontaktformulare oder telefonisch:
Standort Berlin 030 30399-108
Standort Mühlenbeck 033056 86-450

Termine
in Berlin

Termine
in Mühlenbeck

Di., 14.11.2017Di., 28.11.2017
Di., 12.12.2017-----------
Di., 09.01.2018Di., 23.01.2018
Di., 13.02.2018Di., 27.02.2018
Di., 13.03.2018Di., 27.03.2018
Di., 10.04.2018Di., 24.04.2018
Di., 08.05.2018Di., 22.05.2018
Di., 12.06.2018Di., 26.06.2018
Di., 10.07.2018Di., 24.07.2018
-----------Di., 28.08.2018
Di., 11.09.2018Di., 25.09.2018
Di., 09.10.2018Di., 23.10.2018
Di., 13.11.2018Di., 27.11.2018
Di., 11.12.2018-----------

Suchbegriff eingeben